KONTAKT

Kombikraftwerk: Verdienen mit Strom und Speicher

PV-Großspeicher-Projekt

Ein Gewerbegebiet mit regenerativem Strom zu konkurrenzfähigen Preisen versorgen, das ist das Ziel des PV-Großspeicherprojekts von Stadtwerk Haßfurt und Digital Energy Solutions. (Copyright: Digital Energy Solutions)

Die Stadtwerk Haßfurt GmbH hat mit dem Bau eines Kombikraftwerks für ein Gewerbegebiet begonnen. Bis zum Sommer soll eine PV-Freiflächenanlage mit einer Leistung von 750 kWp errichtet und um einen 2 MWh/2MW Großspeicher mit der Kraft von 52 BMW i3 Batteriepacks ergänzt werden. Das Kombikraftwerk wird die benachbarten mittelgroßen bis großen Gewerbebetriebe mit erneuerbarem Strom versorgen. Überschüssigen PV-Strom nimmt der Stromspeicher auf und erhöht so die Eigenverbrauchsquote. Die Stadtwerke wollen die Anlage möglichst wirtschaftlich betreiben und über Peak-Shaving und eine Beladung des Speichers in Abhängigkeit von zeitvariablen Stromtarifen zusätzliche Erlöse erzielen.

Optimierter Betrieb für maximale Erlöse

Damit das Kombikraftwerk seine Aufgaben zuverlässig und parallel erfüllen kann, kommt eine eigenentwickelte Energiemanagement Software der Digital Energy Solutions zum Einsatz. Diese gibt, basierend auf Erzeugungs-, Verbrauchs- und Preisprognosen, den Betriebszustand des Großspeichers optimiert vor, so dass sich die Kapazität des Speichers jederzeit erlösmaximierend nutzen lässt. Von diesem finanziellen Vorteil sollen auch die gewerblichen Stromabnehmer in Form eines konkurrenzfähigen Strompreises profitieren. Ändern sich die Gegebenheiten des Marktes oder die gesetzlichen Regelungen kann die Software entsprechend angepasst werden. Digital Energy Solutions wirkte bereits bei der Projektentwicklung und -planung mit und betreut nun als Generalunternehmer den Bau der Anlagenkomponenten sowie die Bereitstellung der Software und stellt anschließend den technischen Betrieb des Gesamtsystems sicher.

Weitere Informationen: Digital Energy Solutions

 

EM-Power-Newsletter abonnieren