KONTAKT

BlueSky Energy baut Batterieproduktion in Zentraleuropa auf

Der österreichische Stromspeicherhersteller BlueSky Energy holt die Fertigung seiner Batteriezellen zurück nach Europa, zu Teilen als Reaktion auf Lieferengpässe während der Corona-Krise. Die Produktion soll sich verzehnfachen und Anfang 2021 starten.

Lokale Fertigungsstätten bieten sowohl  den Vorteil der Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort als auch der Verkürzung von Transportzeiten, im Gegensatz zur aktuellen chinesischen Produktion. Außerdem möchte BlueSky Energy das Know-How von Batterietechnologie zurück nach Europa holen. Die endgültige Entscheidung über den Produktionsstandort wird im Juni diesen Jahres fallen, mit Blick auf Österreich oder Bayern.

„Die Corona-Pandemie hat uns darin bestärkt, unsere Zellen regional zu fertigen, um Lieferengpässe zu vermeiden,“ erklärt BlueSky-Geschäftsführer Dr. Thomas Krausse.

Um dem steigenden Bedarf nach seinen GREENROCK Salzwasserspeichern zu entgegnen wird die Produktion auf 30.000 Batteriestacks pro Jahr hochgefahren, ausreichend für 7.500 Sonnenstromspeicher für private Haushalte.

 

Quelle: BlueSky Energy | www.bluesky-energy.eu
Bild: BlueSky Energy | www.bluesky-energy.eu
The ees International Magazine is specialized on the future-oriented market of electrical energy storage systems, not only from a technological-, but also a financial and application-oriented point-of-view. In cooperation with ees Global, the ees International Magazine informs the energy industry about current progress and the latest market innovations.
Contact: Xenia Zoller - zoller(at)ees-magazine.com

­